Besuch der SYMA

Im Rahmen des MINT-Projekts der Pädagogischen Hochschule St. Gallen werden Partnerschaften zwischen Schulen und Industrieunternehmen etabliert. Die Oberstufe Lerchenfeld ging eine Partnerschaft mit dem Kirchberger Unternehmen SYMA ein. Die Kernkompetenz der SYMA ist die Entwicklung von neuen Komponenten und Systemen für Messebau, Ladenbau und Vitrinen.

Den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1A und 1B sollte aufgezeigt werden, wo in der Arbeitswelt mathematische Themen zum Zug kommen. Beide Klassen durften an einem Morgen im Unternehmen verschiedene mathematische Aufgaben lösen (die Grösse von Messeständen berechnen, Kosten für Kunden aufstellen, das Vorstellungsvermögen trainieren, die Menge an Verpackungsmaterial herausfinden, usw.). Die Oberstufe Lerchenfeld bedankt sich bei der SYMA für die wertvolle Zusammenarbeit.

Zurück